• 27. April bis 04. Mai 2019, 33. Entspannungstherapiewoche der Deutschen Gesellschaft für Entspannungsverfahren (Akademie am Meer, Klappholttal/Sylt)
    • Was meint Selbstverwirklichung durch Entspannungsverfahren? "Existentialwerte" bei J. H. Schultz (Plenar-Vortrag)
    • Gelassenheit immer möglich. Achtsamkeitsarbeit trifft Selbsthypnose (Workshop zur Fortgeschritten-Stufe des Autogenen Trainings und zur Autogenen Modikfikation)
    • Autogenes Training: Supervision plus ReFresh

Vergangene Veranstaltungen & Aktivitäten

2018

  • 19. Mai 2018, Vortrag "The professional biography of Prof. Dr. Johannes Heinrich Schultz 1905-1970 in historical context. The Light and dark sides of psychotherapeutic professionalization and development of autogenous training in the mirror of German history" auf dem AGM der British Autogenic Society, London
  • ab 02.Februar 2018 Fort-/Weiterbildung "Autogenes Training" in Bremen
  • 16. März 2018, Workshop "Gelassenheit immer möglich: Achtsamkeit trifft autogene Selbsthypnose" auf der MEG-Jahrestagung "Hypnotherapie: Grenzen überwinden - das Mögliche (er)finden", Bad Kissingen

2017

2016

2015

2014

  • Interview zu "Entspannungsverfahren auf Knopfdruck?" (hr-Info, 25.07.14)
  • 20.-22. Juni 2014, erste gemeinsame Tagung der Deutschen Gesellschaft für Entspannungsverfahren (DG-E) und der Deutschen Gesellschaft für ärztliche Hypnose und Autogenes Training (DGÄHAT), Blankenburg/Harz
    • "Entspannungs- und achtsamkeitsbasierte Verfahren: "Schattendasein trotz hoher Wirksamkeit" (Plenar-Vortrag, 21. Juni 2014), Download des Handouts hier (eine etwas ältere Fassung des Vortrages ist als Video hier erhältlich)
    • Gelassenheit immer möglich - Achtsamkeitsförderung mit Hilfe der Fortgeschritten-Stufe des Autogenen Trainings (Autogene Modikfikation); Download des Artikels zum Workshop hier
    • Pressekonferenz am 20.06.14 zusammen mit VorstandskollegInnen der DG-E und DGÄHAT gesendet im Regionalfersehen Harz (rfh, Juni 2014)
  • Interview für dpa-Themendiesnt zum Umgang mit Lärmbelastung z.B. veröffentlich in Die Welt, Focus Online, Süddeutsche, Aachener Zeitung, Saarbrückener ZeitungNordwest-Zeitung, Frankfurter Rundschau u.a.)
  • Mi, 19.02., 26.02 und 05.03. und 13.03. 2013, Workshop "Stressbewältigung, Bunrout-Prophylaxe, Entspannungsverfahren" für Mitarbeiter-VertreterInnen, Betriebs- und Personalräte, Zentrum für Arbeit und Politik der Universität Bremen

2013

2012

2011

2010

2009

  • 08. Dezember 2009, Vortrag für die BDP-Landesgruppe Bremen: "Burnout: Wenn der Akku zu streiken beginnt...."
  • 28. November 2009, Vortrag auf dem Hessischen LandespsychologInnen-Tag: "Burnout und Psychotherapie: Wenn der Akku zu streiken beginnt..."
  • 07. November 2009, Impulsworkshop: "Therapeutische Schätze" - praktische Übungen zur Ressourcenaktivierung und Salutogenese für Therapie und Gesundheitsförderung", Deutsche Psychologen Akademie (Berlin)
  • 28.Oktober 2009, Vortrag und Workshop auf dem 6. Herbstsymposium "Quo vadis - Depression?" des Klinikums Haldensleben: "Burnout in der psychotherapeutischen Praxis" (das Handout finden Sie hier)
  • 02. September 2009, Vortrag auf der Veranstaltung der Kassenärztlichen Vereinigung Bremen für Patienten und deren Angehörige (KV-HB 'Hautnah'): "Burnout erkennen, vorbeugen, bewältigen" (das Handout finden Sie hier)
  • 02. September 2009, Vortrag beim Forum der Psychotherapeutenkammer Bremen: "Burnout in der psychotherapeutischen Praxis"
  • Telefon-Interview für die taz Bremen zu Burnout
  • 15. August 2009, Vortrag "Impulse für die grüne Branche: Aufblühen statt Ausbrennen! Burnout erkennen, verstehen, vorbeugen" (das Presse-Echo in der Zeitschrift "Campos" Ausgabe 02+03/2010
  • ab 14. August 2009, Fortbildung "Autogenes Training" in Bremen
  • 09. Mai 2009, Vortrag für den VdP e.V./LV Nord: "Burnout - Wenn der Akku sich nicht mehr richtig aufladen lässt..."
  • 25. April - 02.Mai 2009 auf der 24. bundesweite Entspannungstherapiewoche veranstaltet von der Psychologischen Fachgruppe Entspannungsverfahren:

2008

  • 05. Dezember 2008, Vortrag: "Burnout ist, wenn die Selbstheilungskräfte falsch abgebogen sind..." im Harz-Klinikum, Wernigerode-Blankenburg, in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse/Landesvertretung Sachsen-Anhalt (ein Artikel, der die Vortragsinahlte zusammenfasst, finden Sie hier)
  • 01. November 2008, Impulsworkshop: "Therapeutische Schätze" - praktische Übungen zur Ressourcenaktivierung und Salutogenese für Therapie und Gesundheitsförderung", Deutsche Psychologen Akademie (Berlin)
  • 31. Mai 2008, Vortrag auf dem 13. Deutschen BV-Kongress an der Universität Bremen: "Entspannung ist einfach – man muß sich nur anstrengen! Autogenes Training im Berufsfeld von (angehenden) Psychologinnen und Psychologen" (das Handout finden Sie hier)